x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Fortbildungen 2012 - 09.11.2012  13:13

Fortbildung "Licht im Raum"

08. und 09. November 2012, Hallertau-Gymnasium, Wolnzach

Durchgeführt von Mitgliedern der LAG
mit Unterstützung der Bayer. Architektenkammer

Licht ist für uns alle existenziell. Licht begleitet uns Tag und Nacht, es lässt uns leben. Erst das Licht ermöglicht es, Räume wahrzunehmen. Architektur und Licht sind untrennbar miteinander verbunden. Und Licht beeinflusst unsere Architekturwahrnehmung.
Tages- und Kunstlicht bieten unzählige Gestaltungsmöglichkeiten, lassen unsere Räume immer wieder in einem anderem Licht erscheinen.
In der 2-tägigen, durch die Bayerische Architektenkammer finanzierten Fortbildung im Hallertau-Gymnasium, Wolnzach wurden viele dieser Aspekte angesprochen.

l mehr l

Fortbildungen 2012 - 02.07.2012  12:55

Fortbildung "Modellbau"

02.Juli 2012, Ammersee-Gymnasium, Diessen

Die Referentinnen gaben in ihrem Einführungsvortrag einen Überblick über Ziel und Aufgabe des Modellbaus, Typologien und Maßstaxblichkeiten, die Gestaltung und Konzeption von Modellen sowie Beispiele aus der Praxis.
In einer praktischen Übungen setzten sich die Lehrer/innen mit Goethes Gartenhaus auseinander.
Anschliessend wurden Materialien und Werkzeuge vorgestellt.
In er zweite Tageshälfte standen Modell-Übungen auf dem Programm:
- Städtebau: Beispiel Landshut
- Architektur: Beispiel Barcelona Pavillon
Durchführung: Silke Bausenwein, Architektin, und Stephanie Reitere, Innenarchitektin

Fortbildungen 2012 - 27.06.2012  12:50

Fortbildung "Architektur im P-Seminar der gymn. Oberstufe"

Ansätze, Methoden und Projekte in der Praxis:
Beispiel Stadtaosen-Rosenheim


27. Juni 2012 am Ignaz-Guenther-Gymnasium, Rosenheim
mit anschließendem Besuch der STADTOASE am Salzstadel (Projekt des P-Seminars)

Im Zentrum stand die Durchführung von realen Projekten im Stadtraum am konkreten Beispiel der STADTOASEN.
Nach einem Einstieg mit der Vorstellung kompakter Unterrichtsprojekte zum Thema Architektur und Städtebau wurden die Methode der STADTOASEN vorgestellt, mit der es gelingt, Jugendliche für Aufgabenstellungen der Stadtentwicklung zu gewinnen.
Im zweiten Teil des Tages hatten die Lehrer/innen die Aufgabe, in Gruppen Konzepte für ein Sommercafé auf einer Stadtbrache zu entwickeln und diese im Modell darzustellen.
Der Fortbildungstag endete mit Besichtigung und gemütlichem Ausklang im realen"Sommercafés am Salzstadel", einem Projekt des P-Seminars Wirtschaft am Ignaz-Guenther-Gymnasium, initiiert und koordiniert von Urbanes Wohnen eG, Jan Weber-Ebnet.
Durchführung: Jan Weber-Ebnet, Architekt
weitere Infos zum vorgestellten Projekt: www.stadtoasen-rosenheim.de


Fortbildungen 2012 - 16.03.2012  12:40

Fortbildung "Architektur und Denkmal"

Regionale Lehrerfortbildung für die Oberpfalz und Niederbayern
16. März 2012 im Besucherzentrum Welterbe, Salzstadel, Regensburg

Regensburg als Weltkulturerbe bietet eine Vielzahl an spannenden Objekten, und mit dem neuen Besucherzentrum auch eine gute und spannende Anlaufstelle für Schulklassen.
Ein breitgefächertes Vortrags- und Führungsangebot erwartete die Teilnehmer - vom Programm Denkmal aktiv der Bundesstiftung Denkmalpflege, über Kirchen als Orte der Baukultur-Vermittlung bis zur Initiative Denkmale und Schulen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.
Durchführung: Innenarchitektin Stephanie Reiterer

l Dokumentation l

Fortbildungen 2012 - 01.03.2012  12:45

Fortbildung "Architektur in der gymnasialen Oberstufe"

Ansätze, Vermittlungsmethoden, Projekte

01. 03. 2012 von 09:00 - 15:30 im Treffpunkt Architektur Unterfranken, Würzburg

Nach einer Vorstellung der Arbeit der LAG spannte die Fortbildung den Bogen von kompakten Unterrichtsprojekten, die mit überschaubarem Aufwand ein praktisches Grundverständnis für räumliches Entwerfen und Konstruieren vermitteln zu den vielfältigen Möglichkeiten eines breit angelegten P-Seminar-Projektes.
Mit der Methode der STADTOASEN werden seit 2009 Jugendliche und Junge Erwachsene in die Lage versetzt, sich Stadträume temporär anzueignen, diese zu gestalten und zu inszenieren um sich damit aktiv an der Stadtentwicklung zu beteiligen.
Eine Reise durch drei Jahre STADTOASE konnte zunächst das Spektrum der Möglichkeiten aufzeigen und viele Anregungen bieten. In praktischen Entwurfswerkstätten wurden dann am konkreten Beispiel STADTOASEN für wesentliche Projektschritte wie Nutzungskonzept und räumliche Gestaltung im Modell Lösungen entwickelt.
Durchführung: Jan Weber-Ebnet, Dipl.Ing.Architekt

l Programmflyer l




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.