x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

ausserunterr. Projekte - 18.10.2016  22:49

Ausstellung "Biennale Urbana, Lido di Venezia"

Im Mai war die LAG mit zwei Schülerteams aus Augsburg und Diessen am Lido di Venezia und hat unter dem Motto "Jugend macht Stadt" mit italienischne Partnern Stadträume inszeniert, eien Safari durch Stadtbrachen unternommen, Bambusbauwerke aufgeführt und kulturenübergreifende Aktionen organisiert.

Davon sind hunderte von Bildern entstanden, von denen das Team vom Ammersee die besten ausgesucht, gedruckz und zu einer Ausstellung zusammengestellt hat, die für 10 Tage im Diessener Taubenturm gezeigt werden sollte.
Am Tag der Vernissage reiste das Team aus Augsburg an, um bei den Vorbereitungen zu helfen und vorallem den Taubenturm dem Thema entsprechend zu inszenieren - Dachlatten winden sich von aussen durch alle Stockwerke des Turms bis unter das Dach.

Vor fast allen Teilnehmer/innen des Projekts und vielen neugierigen Gästen wurde am Abend die Ausstellung feierlich eröffnet.

Your Name(your@email.com)Kommentare 0
 - 15.10.2016  18:26

MitOst-Festival in Georgien – Tbilisi erkunden

Teilnehmer des MitOst-Festivals im Oktober 2016 und Oberstufenschüler der Schule #20 erkundeten im September gemeinsam die Altstadt von Tiflis.
Der Tbilisser Levan Kutsishvili erklärte Hintergründe der durch Investoren gefährdeten einzigartigen baulich sozio-ökonomische Strukturen der Hinterhöfe, die wir in Kleingruppen fotografisch und spielplanerisch erforschten.
Das provisorische Improvisationstalent der Georgier überrascht: Loggias und Balkone entstehen im Wildwuchs nach Bedürfnissen der Anwohner – Georgians and place making!
Workshopleitung: Christine Frick/ Koordination AG MitSchule/ MitOst/ www.mitost.org ,Karsten Michael Drohsel/ Sankt Urban Berlin

Aktuelles, Hinweise - 11.10.2016  22:27

Aufruf:

..., aber wer macht Schule?

Die Antwort darauf geben oft Lehrer, Bildungspolitiker oder Menschen, die man aus dem Schulalltag gar nicht kennt. Mit dem Hans Sauer Preis 2017 laden wir Schüler, Eltern, Lehrer, Studierende und Interessierte ein, Schule gemeinsam zu gestalten. Gefragt sind Ideen und Konzepte zur partizipativen Schulentwicklung: Im Sinne einer Schule, die sich  gemeinschaftlich und kontinuierlich entwickelt und dabei die gesellschaftlichen und ökologischen Fragen unserer Zeit im Blick hat.
Gesucht werden Konzepte, die das Potential haben, gemeinschaftliches Lernen und Interaktion zu ermöglichen und Orte zu schaffen, an denen es um die gemeinsame Entwicklung von Zukunftsperspektiven geht. Ideen, die Mitgestaltung und Kooperation zum festen Bestandteil des Schullebens werden lassen. Mitsprache und Teilhabe sollen die Inklusion aller, die am Schulalltag beteiligt sind, ermöglichen.

EINSENDESCHLUSS 31.10.

Fortbildungen 2016 - 07.10.2016  18:40

Fortbildung "Material in der Architektur"

asdfvb



Mit den Erfahrungen der ersten beiden Fortbildungen und in mehreren Pilotprojekten hat das Projektteam der LAG seine Methode optimiert.
Den Abschluß des ersten Blocks bildete die Fortbildung in Regensburg.

Zum Schuljahresbeginn erhalten die Teinehmer/innen didaktisches Material zur Durchführung des Wettbewerbs.
Teilnehmer sind jederzeit willkommen, Abgabe ist Ende März.
Ein Zusätzliche Fortbildung bieten wir am 26. September in Augsburg an (E821-0/17/17).   

04.Oktober 2016,
Mathias-Grünewald-Gymnasium, Würzburg


Impulsvorträge stellten zunächst den Einsatz unkonventioneller Materialien in der Gegenwartsarchitektur vor und präsentierten bewährte Unterrichtsprojekte der LAG mit unterschiedlichen Billig- und Recyclingmaterialien.

In einem ersten Werkstattblock konnten die Teilnehmer/innen mit Materialien für den Unterrichtseinsatz experimentieren: Strohhalme, Schaschlikspieße, Bambusstangen, Pappen.
Im zweiten Praxisteil wurden im Schulhof und im Schulhaus verschiedenste spontane Installationen aufgeführt - mit Dachlatten, Stretchfolien, Folien und Luft, Kunststoffbändern. Zudem konnten erste praktische Erfahrungen im Umgang mit dem Werkstoff Beton gesammelt werden.

Einen  besonderen Impuls gaben der Fortbildung Schüler/innen des örtlichen Additums, die mit höchst kreativen Ideen brillierten!

Aktuelles, Hinweise - 21.09.2016  20:46

Erneuerung der Kooperationsvereinbarung und Auszeichnung ehrenamtlichen Engagements

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, unterzeichneten am 19. September 2016 die „Kooperationsvereinbarung zur Gestaltung von Angeboten der Baukulturvermittlung an bayerischen Schulen“
 
Nachdem die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und der Bayerischen Architektenkammer bereits 2008 in Form einer Absichtserklärung festgeschrieben wurde, bestärkten die beiden Partner nun ihre Zusammenarbeit und unterschrieben am 19. September 2016 einen erweiterten Kooperationsvertrag.

Mit der Kooperationsvereinbarung verstärken das Kultusministerium und die Bayerische Architektenkammer nun ihr Angebot an Lehr-, Fort- und Weiterbildungen für Lehrkräfte zum Thema Baukultur und versichern, finanzielle Mittel bereitzustellen für Projekte und Workshops mit Schülerinnen und Schülern. 20 engagierte Lehrkräfte aus Bayern wurden bei diesem Anlass von Staatsminister Dr. Spaenle mit Urkunden für „herausragendes Engagement in der Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft Architektur und Schule“ ausgezeichnet.
 
Zuvor nutzten die Mitglieder der LAG den Tag für einen intensiven Workshop, in dem nach einem Rückblicj auf die Projekte sdes vergangenen Jahres (Biennale Urbana am Lido und LAG-Stadtlabor) die nächsten großemn Projekte vorbereitet wurden - ein neuer Schülerwettbewerb und multinationale Projekte im Kulturerbejahr 2018.

Den Abschluß des Tages machte das Podiumsgespräch „Politik im Dialog: Wir haben den Plan…für mehr Baukultur“ mit dem Kultusminister und der Präsidentin der Kammer im Haus der Architektur.




Bildnachweis: byak/ Tobias Hase.




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.