x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

ausserunterr. Projekte - 05.11.2016  19:16

Das LAG-Stadtlabor schließt.

Nach einem großartigen Jahr mit vielen spannenden Projekten mit Schüler/innen und Kulturveranstaltungen schließt das Stadtlabor leider zum Jahresende.
Das von der LAG zwischengenutzte Grundstück soll nun einer Verwertung zugeführt werden - Grund genug mit Freunden und Unterstützern einen rauschenden Sommerabschluß zu feiern!

Fortbildungen 2016 - 02.11.2016  18:06

Fortbildung "Stadt entdecken und darstellen"

Mit vielfältigen Methoden und Medien wurde Venedig vom 28. bis 31. Oktober 16 erkundet:
Die Referent/innen hatten einen großen Pool von Methoden der Raumerkundung und Analysetechnik zusammengetragen und, sortiert nach Darstellungsmedien auf Karteikarten beschrieben. Die Teilnehmer/innen konnten sich passende Module auswählen und selbständig im Stadtraum erproben.
Dafür war vormittags und nachmittags eine selbständige Arbeitsphase, vorgesehen, die jeweils mit einer gemeinsamen Werkschau auf der Dachterrasse der Unterkunft abgeschlossen wurde. Unterbrochen wurden die Arbeitsphasen von Fachvorträgen oder einem Besuch der Architekturbiennale. Die Dachterrasse mit Blick über Venedig und die Lagune dient nicht nur als Seminarraum und Werkstatt sondern auch für gemeinsame Buffets und geselliges Zusammensein.
Mit den Erfahrungen und dem Bildmaterial der Exkursion überarbeiten die Referent/innen das System der Karteikarten und stellen es den Teilnehmer/innen zur Anwendung im eigenen Unterricht zur Verfügung.

 - 15.10.2016  18:26

MitOst-Festival in Georgien – Tbilisi erkunden

Teilnehmer des MitOst-Festivals im Oktober 2016 und Oberstufenschüler der Schule #20 erkundeten im September gemeinsam die Altstadt von Tiflis.
Der Tbilisser Levan Kutsishvili erklärte Hintergründe der durch Investoren gefährdeten einzigartigen baulich sozio-ökonomische Strukturen der Hinterhöfe, die wir in Kleingruppen fotografisch und spielplanerisch erforschten.
Das provisorische Improvisationstalent der Georgier überrascht: Loggias und Balkone entstehen im Wildwuchs nach Bedürfnissen der Anwohner – Georgians and place making!
Workshopleitung: Christine Frick/ Koordination AG MitSchule/ MitOst/ www.mitost.org ,Karsten Michael Drohsel/ Sankt Urban Berlin

Aktuelles, Hinweise - 11.10.2016  22:27

Aufruf:

..., aber wer macht Schule?

Die Antwort darauf geben oft Lehrer, Bildungspolitiker oder Menschen, die man aus dem Schulalltag gar nicht kennt. Mit dem Hans Sauer Preis 2017 laden wir Schüler, Eltern, Lehrer, Studierende und Interessierte ein, Schule gemeinsam zu gestalten. Gefragt sind Ideen und Konzepte zur partizipativen Schulentwicklung: Im Sinne einer Schule, die sich  gemeinschaftlich und kontinuierlich entwickelt und dabei die gesellschaftlichen und ökologischen Fragen unserer Zeit im Blick hat.
Gesucht werden Konzepte, die das Potential haben, gemeinschaftliches Lernen und Interaktion zu ermöglichen und Orte zu schaffen, an denen es um die gemeinsame Entwicklung von Zukunftsperspektiven geht. Ideen, die Mitgestaltung und Kooperation zum festen Bestandteil des Schullebens werden lassen. Mitsprache und Teilhabe sollen die Inklusion aller, die am Schulalltag beteiligt sind, ermöglichen.

EINSENDESCHLUSS 31.10.

Fortbildungen 2016 - 07.10.2016  18:40

Fortbildung "Material in der Architektur"

asdfvb



Mit den Erfahrungen der ersten beiden Fortbildungen und in mehreren Pilotprojekten hat das Projektteam der LAG seine Methode optimiert.
Den Abschluß des ersten Blocks bildete die Fortbildung in Regensburg.

Zum Schuljahresbeginn erhalten die Teinehmer/innen didaktisches Material zur Durchführung des Wettbewerbs.
Teilnehmer sind jederzeit willkommen, Abgabe ist Ende März.
Ein Zusätzliche Fortbildung bieten wir am 26. September in Augsburg an (E821-0/17/17).   

04.Oktober 2016,
Mathias-Grünewald-Gymnasium, Würzburg


Impulsvorträge stellten zunächst den Einsatz unkonventioneller Materialien in der Gegenwartsarchitektur vor und präsentierten bewährte Unterrichtsprojekte der LAG mit unterschiedlichen Billig- und Recyclingmaterialien.

In einem ersten Werkstattblock konnten die Teilnehmer/innen mit Materialien für den Unterrichtseinsatz experimentieren: Strohhalme, Schaschlikspieße, Bambusstangen, Pappen.
Im zweiten Praxisteil wurden im Schulhof und im Schulhaus verschiedenste spontane Installationen aufgeführt - mit Dachlatten, Stretchfolien, Folien und Luft, Kunststoffbändern. Zudem konnten erste praktische Erfahrungen im Umgang mit dem Werkstoff Beton gesammelt werden.

Einen  besonderen Impuls gaben der Fortbildung Schüler/innen des örtlichen Additums, die mit höchst kreativen Ideen brillierten!




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.